Interfaith 

Videos:

IMG_9416.PNG

 Artikel:

Searching for Internal Spiritual Connection

65387290_650065662139747_7188590615624417280_n.jpg

Interfaith Partner: 

Bildschirmfoto 2022-01-24 um 17.11.11.png
Bildschirmfoto 2022-01-24 um 17.17.29.png
Bildschirmfoto 2022-01-24 um 17.22.31.png

GRUNDSÄTZE FÜR DEN INTERRELIGIÖSEN DIALOG

(aus der Broschüre : ISKCON und der interreligiöse Dialog - 2006)

In ​ISKCON ( Die Internationale Gesellschaft für Krishna Bewusstsein) sehen wir die Liebe zu einem Höchsten persönlichen Gott als reinste Form des religiösen Ausdrucks, und würdeigen diese Gottesliebe in anderen theistischen Traditionen. Ebenso erkennen wir Wege echter Selbstverwirklichung an, in denen das Konzept einer persönlichen Gottheit nicht ausdrücklich erscheint. Auch andere Gemeinschaften und Vereinigungen, die humanitäre, ethische und moralische Massstäbe verfolgen, wertschätzen wir als dem Wohle der menschlichen Gesellschaft zuträglich.

​​

In ISKCON sehen wir den Dialog unter unseren Mitgliedern und Menschen anderer Glaubensrichtungen als eine Gelegenheit, einander zuzuhören, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen zu entwickeln und Werte und Glauben miteinander zu teilen, während wir das Engagement anderer in ihrem Glauben zu achten wissen.

ISKCON ist überzeugt, dass keine der Religionen ein Monopol auf die Wahrheit, Gottes Offenbarung und persönliche Beziehung zu Gott hat.

​​

Srila Prabhupada, Gründer der ISKCON in seiner Erläuterung zu Srimad Bhagavatam 4.22.24:

`..anidaya (Schmähung vermeiden) wir sollten die Religionsausübung der anderen nicht kritisieren. Anstatt solche Systeme zu kritisieren, wird ein Gottgeweihter die Anhänger ermutigen, bei ihren Prinzipien zu bleiben`

Religionen sollen nicht verschmelzen, aber wir können respektvolle und vielseitige Beziehungen zueinander entwickeln.

Richtlinien für den Dialog:

​- Demut, Respekt, Ehrlichkeit, Gutes Benehmen

- Das Hauptziel ist, echte Freundschaftsbeziehungen aufzubauen, die dem Verständnis der gegenseitigen Ansichten förderlich sind.

- Höre und Wertschätze Darlegungen der Mitglieder anderer Glaubensrichtungen.

- Erlaube den Mitliedern anderer Religionsgemeinschaften, sich durch ihre eigene Sprache und Kultur zu definieren. Stecke sie nicht in ein Raster und vermeide so, ihre Glaubenspraxis mit deinen Idealen zu vergleichen.

- Respektiere Ernährungsweise, Kleidung, Rituale und Umgamgangsformen anderer.

- Habe im Gespräch mit religiösen Menschen nicht das Gefühl, sie bekehren zu müssen!!

Meine Begegnungen im interreligiösen Dialog

2021

- Umgang mit dem Tod - Zürcher Forum der Religionen 

- Hallo Tod - Podiumsdiskussion 

- Queer Spirit - Universelles Gebet - Wasserkirche, Zürich

- Spiritueller Gesang in den Religionen - Relinfo Rüti 

- SRF Kultur Perspektiven - Die Kraft des Wassers 

- Umgang mit der Corona Pandemie - Zoom Konferenz - Weltkloster 

2020

- Queer Spirit - Universelles Gebet - Wasserkirche, Zürich

- Viertägiges Interreligiöses-monastisches-Dialogtreffen im Kloster Gut Aich, Salzburg, Österreich

- z-Visite Audiogram - Gesten im Hinduismus  

2019

- Tempelführung AVETH (ETH) Vaishnavism - Hindu Temple Visit

- Viertägiges Interreligiöses-monastisches-Dialogtreffen im Kloster Münsterschwarzach, Deutschland 

2018

- `Glücksverheissendes Feuer` Veranstaltung mit dem Zürcher Forum der Religionen

-  Moschee-Tempel-Partnerprojekt - mit der Blauen Moschee, 20 Jahre Jubiläum Zürcher Frorum der Religionen

- `Was is(s)t Religion?`- Austsellung und Podiumsgespräch, Kirche Vorderland, St.Gallen

-  Mosaik der Religionen, Podiumsgespräch, Woche der Religionen 

- Dipawali Feier organisiert von Schweizerischen Dachverbands für Hinduismus (SDH)

2017

- Gebete im Hinduismus - organisiert von Schweizerischen Dachverbands für Hinduismus (SDH)
- `Hinduismus - Tag` im Rahmen der Woche der Religionen in Baar, Schulprogramm, Vortrag

- `Stille`Podiumsdiskussion im Rahmen der Woche der Religionen in Baar

- Interreligiöse Feier zum Eidgenössischen Bettag in St.Gallen

-`Dialogue on Route`-IRAS COTIS Eröffnungsanlass Station `Krishna Tempel Zürich`
- Gründung des Schweizerischen Dachverbands für Hinduismus (SDH) 

2016

- Umgang mit dem Leid - Podiumsgespräch - Kollegium Brig

- Die Krishna-Tradition im Westen - Woche der Religionen

- Geschwister-Freunde-Weggefährten - Gottesdienst & Podiumsgespräch Kirche Herz Jesu, Wiedikon - WdR

- Eröffnungsfeier interrligiöse Andachtsräume Flughafen Kloten - Woche der Religionen

- Dreitägige Begegnung im Europakloster Gut Aich, St.Gilgen, Österreich mit Weltkloster Radolfzell

- Interreligiöses Friedensgebet - Ladenkriche Schwamedingen

2015

- Die Rolle der Frau im Hinduismus und Buddhismus - Begegnung mit Jinpa Chodron - Weltkloster Radolfzell

- Ist Wahrheit teilbar? - Podiumsdiskussion - Ladenkirche Schwamedingen - Woche der Religionen

- Hinduistischer Gottesdienst - Festival der Religionen, Zürich

- Offene Plattfrom - Anhaltspunkt Neuhegi, Winterthur

- Was is(s)t Religion? - Ökumenische Gemeinschaft Halden, St.Gallen

- Feuerzeremonie am HEKS Garten Gottesdienst, Schwamedingen

- Interreligiöses Friedensgebet - Ladenkriche Schwamedingen

- Open Rooms - Interreligiöser Begegnungstag im Quartier Fluntern, Zürich

 

2014 

- Vertrauen in mich-andere-Gott? - Woche der Religionen, ZFdR

- Gelesene Geschichten im Tempel - Woche der Religionen, ZFdR

- Tag der offenen Tür im Weltkloster Radolfzell

- Augenweide - Krishna der unbegrenzt Schöne & Reiche - Zürcher Forum der Religionen

 

2013

- Interreligiöse Rituale - Zürcher Forum der Religionen

- Ein Tag im Tempel - Einblich in eine hinduistische Klostergemeinschaft - Woche der Religionen

- Göttlich Speisen - Was Religion is(s)t - Visp,Wallis

- Franz von Assisi - Begegnung mit Br. Niklaus Kuster - Weltkloster, Radolfzell (D)

- Wie Kleider Leute machen - Integrationsförderung Stadt Zürich & Zürcher Forum der Religionen

 

2012
- Umgang mit unseren Schattenseiten - Weltkloster Radolfzell
  (Begegnung mit Bruder Josef Götz OSB und Ven.Vajramala Sprecherin der DBU)
- Schlüssel zur Selbsterkenntnis - Weltkloster Radolfzell
- Kochen als Yoga - Essen im Hinduismus
(Woche der Religionen - Zürcher Forum der Religionen)
- Vernissage Interreligiöses Kochbuch `Was isst Religion`
 
2011
- Sri Krishna Janmastami (Feste Feiern - Zürcher Forum der Religionen)
- Pfingstsymposium `Gott hat viele Namen` im Münsterschwarzach, Würzburg, Deutschland
  (mit Anselm Grün, Richard Rohr & Pater Sebastian Painadath)
- Bewusstes Kochen - Begegnung mit Tenzin im Weltkloster Radolfzell
- Götzendienst oder Gottesdienst 
(Woche der Religionen - Zürcher Forum der Religionen)
- Begegnung mit Sufi-Meister Shaikh-ul-Mashaik Mahmus Khan im Weltkloster Radolfzell
 
2010
- Heilung für Mensch & Erde -Tagesseminar, Ausstellung & Gespräch im Katharina Werk Basel
- Der Kreislauf des Lebens - Reinkarnation
  (Woche der Religionen - Zürcher Forum der Religionen)
- Bhumi Devi - Mutter Erde - Weltkloster Radolfzell
 
2009
- Hinduismus aus der Sicht des Gaudiya Vaishnavatums 
  (Woche der Religionen - Zürcher Forum der Religionen)
- MahlZeit - Essen & Gastfreundschaft als Friedensritual in den Religionen
- Begegnungen-Religionen kennen lernen in Frauenfeld
 
2008
- Mantra Singen und Lichterzeremonie im Krishna Tempel
   (Woche der Religionen - Zürcher Forum der Religionen)  
 
2007
- Die lange Nacht der Religionen 
  Feuerzeremonie - Feuer für den Frieden
 
2004 
- Hinduistisches Zürich - Stadthaus Zürich - Ausstellung
  Mitwirken am Buch zur Ausstellung : `Hindu-ABC`
 

Widmung 

 

Diese Webpage und vorallem diese Seite ist meinem spirituellen Meister H.H. Bhaktisvarupa Damodara gewidmet, welcher sein leben lang unermüdlich im interreligiösen Dialog tätig war!